vom Deusener Berg
Entlebucher Sennenhunde
Hauptmenü Unsere Aufzucht Welpen aktuell Unsere Welpen Welpen im neuen Zuhause Kontakt
Unser D- Wurf 
Únsere Malou (Grace-Malou vom Ahltener Nordlicht, PRA-A, HD-frei) &  Sammy (Kapi Poraznianka, PRA-B, HD-frei) sind stolze Eltern geworden.   Und dies sind die Wonneproppen:   
0.25 Uhr   -             - 403 g (Rüde, Devil) 0.50 Uhr  -              - 458 g (Hündin, Debby) 1.05 Uhr   -             - 423 g (Rüde, Domino) 1.25 Uhr   -              - 385 g (Rüde, Dounut) 1.45 Uhr   -             - 390 g (Hündin, Diva) 2.20 Uhr  -              - 395 g (Rüde, Duplo)  
zurück vor
Dounut                      Diva                      Duplo  
Fressen & schlafen, schlafen & fressen, fressen & schlafen...  Noch passiert nicht viel in der Wurfkiste. Aber das ist auch gut so....!  Ich habe alles voll im Griff. Auch die Geburt der 6 kleinen Stinker war  kein Problem. Ganz ohne Probleme habe ich im 20 min. Rytmus die  Welpies zur Welt gebracht. Es ging sogar so schnell, das ich mit  dem trockenlecken kaum nachkam. Also haben Frauchen und ich  Hand in Hand gearbeitet. Ich habe sie geboren, Fruchtblase  aufgemacht, abgenabelt, sauber geleckt und Frauchen hat sie dann  weiter trocken gerubbelt, gewogen und durchgecheckt wärend ich  mich schon wieder dem nächsten gewidmet habe. Zwischendurch  noch bisschen Milch und fertig ist das Welpenglück... Nun müssen  sie nur noch wachsen...    
Devil                         Debby                       Domino 
2. Lebenswoche
Unsere Sonntagskinder sind nun schon über 1 Woche alt...  Täglich werden die kleinen Maulwürfe mobiler und robben  Mamas Milchbar geschickt hinterher. Pünktlich zum Heiligen  Abend hatten die ersten kleinen Racker die Augen auf.  Inzwischen wird in der Wurfkiste fleißig das Bellen und das  Vortbewegen auf vier Pfoten geübt. Noch fallen die kleinen  Milchschnuten oftmals um, aber es klappt täglich besser...
Inzwischen wird Mamas Milchbar ganz schön bearbeitet. Jeder kämpft eifrig um die  beste Zitze! Die kleinen Krümel laufen bereits alle, zwar noch ganz wackelig, aber  immerhin auf ihren vier Pfoten. Das robben der kleinen Maulwürfe ist also vorbei. Der  Herr des Hauses meint: Nun sehen sie auch aus wie Hunde.... ;)  In dieser Woche standen wieder ganz viele neue Dinge für unsere Rasselbande auf  dem Plan: Das erste Entwurmen hat unser Sixpack hinter sich gebracht. Die  Begeisterung sowohl bei den jungen Herren als auch bei den beiden Damen hilt sich -  gelinde gesagt- deutlich in Grenzen. X-mal haben sie die Paste wieder aus der  Schnute heraus geschoben. Aber bei diesen Dingen bleiben wir ja eisern... ;)   Auch der Tierarzt war in dieser Woche da! Den ersten Gesundheitscheck haben die 6  Stöpsel mit bravur bestanden. Keine gesundheitlichen Auffälligkeiten. Mutter & Welpen  geht es prächtig. Nun können auch endlich die ersten neuen Welpenfamilien  kommen... Wir sind gespannt...! 
Was passiert denn jetzt?
Erst wird wie fast jeden Tag gewogen
und dann?
Wurmkur...!
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Das war ekelig!
Noch klappt das wiegen bei allen mit der Küchenwaage
Aber die Welpen waren sich einig:
Untersuchung vom Tierarzt:
Alles bestens!
Mutter & Welpen sind topfit!!!
4. Lebenswoche
Die Zeit vergeht wie im fluge...  Die Welpen haben bereits ihre neuen Familien kennen gelernt. Wir freuen uns sehr wieder so  liebe Familien/Paare für unsere kleinen Racker gefunden zu haben.   Domino hat den Anfang gemacht. Der kleine Schmusebär wird nach Koblenz ziehen. Devil wird ganz in der nähe bleiben. Er wird künftig Waltrop “rumhängen”...   Dounut wird fast schon in unserer Nachbarschaft bleiben. Er wird künftig in Kamen-  Methler sein Mittagsschläfchen halten. 
.... ist nicht nur der erste Wurf unserer Malou, sondern auch der erste Wurf  auf unserem neuen kleinen Bauernhof in Kamen. Leider ist noch nicht alles  fertig und daher die Aufzucht der kleinen Monster an manchen stellen noch  etwas provisorisch, aber wir freuen uns sehr darauf nach dieser langen  Renovierungs-/ & Sanierungsphase wieder Welpen haben zu können...  Natürlich sollen auch diese Welpen wieder tolle Namen bekommen. Wie bei  den vorangegangenen Würfen haben wir deshalb auch diesmal wieder die  pfiffigsten Namensvorschläge auf dieser Seite zusammen getragen.  Für Rüden: Draco, Devil, Dexter, Dario, Dino, Duke, Duplo, Dounut, Didi,  Dalko, De Jay, Delphi, Dinky, Dolittle, Dee, Dean, Dancer, Danny, Darius,  Diego, Don, Doc, Dracular, Dylan, Divo, Durk, Doktor, Dal Segno, Dustin,  Danco, Derick, Desmond, Dolph, Deetje, Danilo, Danko, Darko, Dussel,  Demenz, Doyel, Domino...      Für Hündinnen: Debby, Dolly, Dora, Donna, Darya, Diva, Daisy, Dakota,  Dana, Dilara, Danae, Daja, Darsey, Darlyn, Darly, Delu, Djuny, Darina,  Darla, Destiny, Dina, Doro, Danja, Dunja, Doyel, Damie, Daila, Dasha,  Doraja, Duffy, Dory, Darleen, Deete, Dina... 
5. Lebenswoche
Diva wird ihren Wirkungskreis nach Meerbusch verlegen.  Debby wird in Gießen ihre neue Familie auf trapp halten. 
Duplo hat als letzter seine  neue Familie kennen gelernt. Er  wird nach Wuppertal ziehen.   In dieser Woche haben unsere kleinen Raubtiere die erste Fleischmahlzeit verputzt. Super lecker! Da waren sich alle einig... ;)
Die kleinen Monster bekommen in dieser Woche fast täglich  Besuch von den neuen Familien. Streichel, Kuscheln, Schmusen,  Spielen... langeweile kommt da keine auf. Und selbst wenn die  Welpen einen Besuch mal verschlafen, schauen die künftigen  Familien ihnen dabei ganz verzückt zu... ;) Ich liebe meinen Job! 
6. Lebenswoche
In dieser Woche erobern die kleinen Monster den Hof...   OK. Noch herrscht bei uns auf dem Hof überall Baustellenflair.  Was für die Zweibeiner noch wenig gemütlich wirkt ist für die  Welpen ein riesiger Abenteuerspielplatz: Sand, Splitt, Beton,  Kies, Erde, Wiese... mittendrin der große Traktor. Einfach  herrlich!  Die Welpen hatten allesamt großen Spass und haben alles ganz  genau unter die Lupe genommen... 
7. Lebenswoche
So langsam nährt sich unsere Welpenzeit dem ende zu. Woran man das  merkt? Der Tierazttermin zum Chippen und Impfen fällt in diese Woche und  die ersten Abholtermine werden bereits  vereinbart. Die Vorfreude der neuen  Familien steigt im selben rasanten Tempo wie bei uns die Wehmut... Aber..., die ersten Einladungen für die Welpen im neuen Zuhause werden  bereits ausgesprochen. Und wir kommen seeeehr gern auch unser Sixpack  besuchen... freu*  Da wir “Gott sei Dank” nicht im verschneiten, kalten Teil Deutschlands  wohnen sondern im sonnigen, etwas wärmeren Teil, kommen die Welpen  auch fast Täglich raus an die fricsge Luft. Aber auch auf dem  “Indorspielplatz” geben sie inzwischen mächtig Gas!!! 
8. Lebenswoche
Anfang Februar, eigendlich mitten im Winter. In vielen Teilen Deutschlands  liegt ja auch richtig viel Schnee. Nicht so bei uns. Hier ist Frühling... ;) Und  das freut uns sehr!!!  Umso öfter können die kleinen Entdecker nach draußen und den Hof  erkunden. Vormittags können die Minnies frei auf dem kompletten Hof  herumrennen, alles genauestens untersuchen und den drei Katzen hinterher  jagen. Am Nachmittag müßen sie dann aber mit dem  Welpenspielplatz im  Vorgarten vorlieb nehmen. Denn dann wird bei uns zur Zeit der Innenhof  gepllastert. Und wenn die Maschienen rattern und die Arbeiter hin und her  wuseln, ist es für die 6 neugierigen Nasen zu gefährlich auf dem Hof.  
keine Miene verzogen.  Dounut & Diva haben  dagegen lautstark  Protestiert. Und Devil hat  ein wenig verhalten  gejammert: “Tut zwar weh,  aber ich halte tapfer  durch... ;) “ Trösten liesen  sich aber anschließend alle  gern...
9. & 10. Lebenswoche
Und dann war es auch schon soweit: Die kleinen Racker sind nun schon 8 Wochen alt und mir fällt beim besten  Willen leider kein Grund mehr ein die Welpen nicht an ihre neuen Familien zu übergeben... Alle 6 sind inzwischen  mehrfach entwurmt, gechippt, geimpft und zwei mal vom Tierarzt durchgecheckt. Die Papiere sind vom Verband  ausgestellt und alle sind nach wie vor Topfit. Sie haben Trecker ebenso kennen gelernt,wie den Staubsauger.  Haben sich unsere Katzen und heute auch die Schweine angeschaut. Sie sind also mit allen Wassern  gewaschen... Folglich habe ich heute verkündet: Die Minnies dürfen ab sofort abgeholt werden. Gerade  ausgesprochen- ist auch schon der Erste weg... ;( 
Domino war der zweite junge  Mann der in die große weite Welt  ausgezogen ist. Der kleine Kerl  wird von nun an Diego heißen und  sich künftig in Koblenz mit zwei  Stubentigern sein neues Heim  teilen. Erste Fotos von dem kleinen  Mann gibts hier.
Noch am selben Tag verlies uns auch das erste Mädel. Die kleine, quirlige Diva hört -so hoffen  die neuen Besitzer- ab sofort auf den Namen Lucy. Der kleine, niedliche “Schrecken der Straße”  wird sich in Meerbuch neue “Opfer” suchen müßen. Aber ihre neue Familie ist groß genug. Da  wird schon was passendes dabei sein... ;) 
Das Gemälde ist ein Geschenk des kleinen Künstlers auf dem Foto links. Natürlich ist das auf dem Bild seine kleine Diva. Die quierlige Motte wird künftig Lucy heißen. Vielen lieben Dank dafür...! Es bekommt bei uns im Haus einen Ehrenplatz.
Und auch unseren D-chen bleibt der Besuch der Tierärztin  nicht erspart: Impfen, Cippen, Gesundheitscheck...  die  Tierärztin war wieder rundum zufrieden. Alle sechs haben die  Prozedur gut überstanden. Devil, Debby & Domino haben  
“Lernerfolge” dieser Woche:  Häufchen gehören nach draußen... !!! Die ersten  haben das inzwischen schon mal gehört... ;)  Außerdem haben die Welpen in dieser Woche schon  mal die Auokiste kennen gelernt. Erst mal spielerisch  untersuchen und dann gehts los zur ersten  Autofahrt...! 
Devil wird künftig Carlos heißen und in Waltrop  seine neue Familie auf trapp halten. Wir wünschen  dem kleinen Kerl alles, alles gute in seinem neuen  Zuhause und hoffen noch viele nette Geschichten  von seinen sicher zahlreichen Streichen zu hören.  
Ups... wir sind schon in der 9. Lebenswoche... Es wird also höchste Zeit für ein Familien(Abschieds)foto von unserem Sixpack zu machen. Der Tag heute war ausgesprochen  günstig: Debby-Wilma und Duplos neue Familien waren zu besuch. Genug Hände um die quirlige Bande im Zaum zu halten... Leicht war es aber dennoch nicht, wie die Fotos  verraten. Dennoch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Außerdem war es bereits die letzte Möglichkeit: Denn nur knapp drei Stunden nach diesem Foto ist der erste Welpe  ausgezogen...  seufts* Ein herzliches Danke schön für die Hilfe an: Debby-Wilmas und Duplos neue Familien. 
Es fällt immer seeeehr schwer sich von den kleinen  Stinkern zu trennen aber ...   Die letzten Tage mit den Welpen sind immer zimlich  turbulent und rabeitsintensiv. Die kleinen Monster richten  vor allem über Nacht jeweils ein ganz schönes Chaos an.  Da werden die Tapeten von den Wänden gerissen und  die “Häufchen” durchs ganze Gehege gematscht. Die  Duftwolke die das Gehege zur Frühstückszeit umweht,   ist auf nüchternem Magen nicht wirklich apetitanregend.  Aber hergeben will man die kleinen Stinker dennoch  nicht wirklich... Also noch einmal tapfer die Wäscheklammer auf die  Nase, Ärmel hochgekrempelt und los... ;) 
Kurz nach Diva ist dann auch Duplo ausgezogen. Dounut und Debby  sind noch etwa eine Woche länger geblieben.  Aber inzwischen sind alle unsere D-chen wohlbehalten im neuen  Zuhause angekommen. Wie es Ihnen in ihren neuen Familien ergeht,  wird man hoffendlich auf den Seiten “Welpen im neuen Zuhause”  nachlesen können.