Hallo liebe Familie Landeck,  der Abschied fiel mir schwer, aber das habt ihr ja vorausgesehen und meiner  neuen Familie schon verraten. Die haben sich total darauf eingestellt und mich in  der Box gleich vorne mitfahren lassen. Habe natürlich versucht, einen besseren  Platz zu bekommen, damit ich sehen kann, wohin  meine Reise geht: War schon sehr aufregend und  nun kenne ich mich aus, mit Auto fahren( oder  sollte ich besser fliegen sagen?)Aber eh, bis  meine neue Familie gemerkt hat, dass ich mal  "Pippi" muss, musste ich ganz schön auf mich  aufmerksam machen, typisch Anfänger9 Aber  dann hat alles super geklappt und ich bin gut in  Ostfriesland angekommen. Erst mal habe ich alles erkundet. Hey, hier gibt es  einen großen Garten  zum austoben. Aber davon  berichte ich Euch mal mehr, wenn ich mich ein  wenig besser auskenne. Ansonsten macht Euch  keine Sorgen, ich fühl mich wohl:  Eure Bangy
Da Bangy bereits ihre eigene Homepage hat, wird sich diese Seite wahrscheinlich nicht ganz so schnell füllen...! Aber ganz viele, tolle  Fotos und Videos von Bangy in ihrem neuen Zuhause findet ihr  unter: “www.beyrich.info” Einige Auszüge der HP werde ich  natürlich aber auch immer mal wieder hier einfügen.  
Hallo liebe Familie Landeck,  nun bin ich genau eine Woche bei meiner neuen Familie. Die Zeit vergeht wie im Flug. Jeden Tag gibt es hier so viel zu entdecken. Am Abend bin ich müde und  geschafft, so dass ich schon 2 Nächte durchgeschlafen habe. Dafür werde ich morgens immer sehr gelobt. Ich bin ein wirklich liebes „Hundebaby“ Bald lasse ich  mir das aber nicht mehr gefallen, denn seit heute gehe ich ja in die Hunde- Schule. Puh, das war aufregend. Meine Familie hat mich heute mal wieder in die blöde  Auto- Box gesperrt. Dabei mag ich DAS überhaupt nicht. Mein Frauchen lacht dann immer, und sagt,  wir haben ein Äffchen im Entlebucher- Kostüm bekommen.  DIE muss ja auch nicht im Kofferraum sitzen… Aber heute war die Fahrt gar nicht lang und die Tür-Box wurde aufgemacht. Puh,  ganz schön hoch, ob ich wohl runterspringen kann? Ach nee, Frauchen passt auf und macht mir erst mal die Leine ran. Dafür  hebt sie mich dann runter. Oh, wie schnuppert das hier und wer kommt denn da…. Andy, ein Jack Russel Rüde begrüßt mich  so stürmisch, dass ich mich schnell bei meiner Familie zwischen den Beinen verstecken muss. Puh, in Sicherheit…. Jetzt bin  ich wachsamer und passe auf, wer da noch so aus den anderen Autos steigt.  Komisch, die Begrüßen sich ja alle. Oh nein,  jetzt kommen die anderen auch zu mir..Oh man, die sind groß…. Aber der mit dem langen Pelz ist nett und nun traue ich mich  auch, die anderen zu begrüßen. Und dann endlich ist Spiele- Zeit Das macht Spaß, mit den anderen über die Wiese zu  rennen… Und wenn Frauchen ruft, dann laufe ich ganz schnell zu Ihr ( für ein Super- Leckerli haha) und die schönen  Streicheleinheiten. Die anderen Hunde müssen noch Ihre Hausaufgaben (WAS IST DAS?) vorführen, das schaue ich mir mal  von der Seite an.  Eh ich mich versehe, ist die Zeit schon wieder rum, schade.. Oh nein, schon wider die Box…. Aber die Fahrt  ist ja nicht lang, und bald bin ich wieder zu Hause. PUH, so ein Tag in der Hundeschule ist echt anstrengend. Endlich, da ist  mein Bett und ich bin sooooooo müde.Eben ein bisschen Schlaf, dann bin ich morgen wieder fit. Bis dahin Eure Bangy  
Hallo liebe „Erstfamilie“  Die ÜBERRASCHUNG ist euch echt gelungen!!! ICH  habe MEINEN ersten Brief bekommen.  Der Postbote hat  ihn mir gegebenJ, okay, dafür durfte er  mal mein  weiches Fell berühren :o) Der große Umschlag war ganz  schön schwer, aber ich habe ihn trotzdem in meine Box  getragen. Irgendwie kam mir der Geruch bekannt vor.  Das hat mich fast ein wenig traurig gemacht, er roch so  nach „zu Hause“, nach Mama Jule und Papa Samy und  nach „Landecks“ Aber dann hat die Neugierde doch  gesiegt und ich habe mir den Umschlag aufmachen  lassen. OH, was toll, ein neues Spielzeug für mich, ein paar „komische Dinger“ in einer Tüte, die aber soooo verführerisch riechen… und eh, mit den anderen Dingen  konnte ich zwar nichts anfangen, aber mein Rudel hat sich total darüber gefreut :o) (Erklärung: Eine DVD über die ersten Lebenswochen) Und wenn die glücklich  sind, bin ich es auch. UND…. Ich durfte gleich mein neues Spielzeug ausprobieren.  Aber der absolute Hit waren die „komischen Stinkedinger“J Das habe ich meinem Rudelchef sofort aus der Hand genommen und bin im Garten gerannt. Hey, das  schmeckt lecker, aber alles schaffe ich ja nicht gleich, schadeL Was mache ich jetzt nur damit????  Keine Panik, einen super Platz habe ich dafür gefundenJ Bin ja  schlauJ Morgen muss ich unbedingt nachschauen, ob es noch da ist. Vielen Dank für alles Eure Bangy
Hey, jetzt bin ich schon 13 Wochen alt!!!! Das bedeutet, mehr Futter für michJ aber leider wieder viel neues, was ich lernen und  akzeptieren muss. Und das ist gar nicht so einfach, denn in der Woche gehen morgens immer  alle OHNE MICH los.. Das find ich voll GEMEIN!! Da sitze ich nun, und warte auf die Dinge, die  da  kommen, fragt sich bloß wann…. Dann bereite ich meinem Rudel mal eine kleine  Überraschung. KONFETTI mögen die bestimmt, oder nicht? Okay, dann muss ich mir eben was  Lustiges einfallen lassen. Die Kissen braucht ja jetzt niemand, vielleicht finden die es ja  komisch, wenn ich aus den Sitzkissen- Schlafkissen mache. Aber wenn es keiner sieht, macht  es auch nicht wirklich Spaß...:o( Dann war endlich Conny nach Hause gekommen. Das  bedeutet immer Spiel- und Kuschelzeit :o) Bei dem schönen Wetter im Garten, da ist ja Platz..  Na ja und dann waren wir beide noch am „HundeStrand“, haben eine Freundin von Conny  besucht und natürlich waren wir in der „Hundeakademie“ ;o) Fragt sich bloß, wer da mehr  lernen soll… Conny oder ICH??? Jetzt soll ich auf „Pfeifen“ hören, he… tu ich doch manchmal::  (hi, hi) NEE mal ehrlich, das ist echt anstrengend. Aber spielen mit Freunden ist echt super und macht auch ein wenig müde.. Deshalb sage ich für heute Tschau bis bald… Eure Bangy
Bangy trauert um ihren Kumpel... Oh weh, die Woche hat schrecklich angefangen...;o(  Nachdem es nun schon den ganzen morgen geregnet hat, und trotzdem wieder alle weggegangen sind, habe  ich mit meinem Kumpel im Haus spielen wollen.  Seit der 4. Lebenswoche war er mein Gefährte. In der Welpenkiste war er mein Kuschelpartner und auch als  ich dann mit 8 Wochen bei meinem neuen Rudel eingezogen bin, ist er treu an meiner Seite mit mir durch dick  und dünn gegangen.  Aber ich habe ganz vergessen, dass ich jetzt größer und stärker bin. Und so ist  heute was ganz schreckliches passiert. Beim Toben und Spielen ist der Kumpel  gestorbenL  In tiefer Trauer  Eure Bangy 
Hallo liebe Freunde,  ich wünsche allen eine gesundes, glückliches und erfolgreiches neues Jahr. Hier war so viel Trubel, das ich  mich gar nicht dazu kam, mein Tagebuch zu schreiben. Aber nun bin ich ein halbes Jahr alt und es wird mal  wieder Zeit für ein neues Lebenszeichen…  Die letzten Wochen waren sooooo aufregend. Obwohl ich nicht verstanden habe, was das alles zu bedeuten  hat. Weihnachten und Silvester usw. Ich war froh, wenn einer aus meinem Rudel Zeit hatte, sich mit mir zu  befassen. Okay, bei Regen raus gehen ist ja nicht immer toll, aber man hat ja Bedürfnisse…  Und wohin ich überall mit musste….. Wald war ja super, auch wenn ich nur an der langen Leine laufen darf.  Oh man, wenn ich doch auch so gern mit anderen Hunden spiele und dann glatt die Zeit vergesse… Aber  ansonsten bin ich echt lieb, ehrlich!! Mach keinen Ärger beim einkaufen in der Stadt ( die Rolltreppe war nicht  so mein Ding, aber ich bin immerhin drauf gegangen, auch wenn ich froh war, als ich runter konnte), im Kaffee  habe ich mich von der besten Seite gezeigt und auch die bunten Kartons im Beutel habe ich nicht zerrissen…  War freundlich zu Fremden, die mich mal streicheln wollten und so weiter…. Dann an einem Abend waren alle  aus dem Rudel da und hatten Gute Laune und Spaß miteinander.  DAS ESSEN HAT GEDUFTET, aber ich habe nichts davon  abbekommen. Und dann seht selbst: Sicherheit ist hier echt  angesagt. Und nun wissen auch alle Fremden gleich wie ich  heiße….Oder kann sich Frauchen meinen Namen nicht merken???? Dann gab es ein paar ruhige  Tage, mit langen Spaziergängen, oh wie toll!!! Obwohl ruhe ist ja nicht so das richtige Wort, denn bei  einem Spaziergang hat es immer richtig laut gekracht… Aber dann gab es immer ein super  Leckerchen und dann war das Krachen gar nicht so schlimm. Dann kamen ganz viele Freunde vom  Rudelchef und die haben so leckere Sachen mitgebracht.  Aber echt, wie gemein, habe ich mal  wieder nichts bekommen. Obwohl  die hatten einen super Knochen für mich, aber das war wohl eher  der Trostpreis… Und am Abend habe ich sogar echt tolle bunte Lichter am Himmel gesehen,  EHRLICH!!!! Nun aber genug für heute, ich bin so müde  Bis bald Eure Bangy  ________________________________________________________________________________________________________________________________
Hallo Sabine und Thomas und Hey Mädels-:),  Heute habe ich endlich mal wieder etwas Zeit , um mich zu melden. Aber erst möchten wir  Thomas   ( leider ) nachträglich zum Geburtstag gratulieren.  Lieber Thomas, wir wünschen Dir für Dein neues Lebensjahr alles Gute, Gesundheit und Kraft für  die Aufgaben, die jetzt vor Dir stehen-:)  Sicher ist die Zeit jetzt mit Hektik verbunden, denn der C- Wurf ist bald da und die Planungen für  das neue Heim stehen auch an. Wir drücken euch die Daumen, dass alles so wird, wie ihr es  euch wünscht! Wir haben hier auch alle Hände voll zu tun und somit sind wir froh, dass es in 5  Tagen Ferien gibt. Dann Beginnt für uns eine interessante Zeit, denn wir fahren alle in den Ski  Urlaub! Wir sind gespannt, wie sich Bangy in den Bergen so macht.  Zur Zeit ist sie ja läufig, aber die Blutung ist vorbei, so dass sie nun keine Boxer Short mehr  tragen muss-:) das fand sie nicht so toll, wir ihr euch denken könnt,aber da sie in der  Angelegenheit voll nach Jule kommt, blieb uns nichts anderes übrig. Vielleicht hätten wir uns  Samy ausleihen sollen.... Natürlich nur fürs putzen-:) Unsere Bangy macht alle Hunde in der  Nachbarschaft verrückt (und selbst ist sie leider z.Z. auch nicht abgeneigt bei so vielen Verehrern)  Selbst der tolle Max ist nun krank vor Liebeskummer -:( und Merlin sind wir erstmal aus dem Weg  gegangen ... Deshalb habe ich nun die Nachmittage im Garten verbracht. Bangy war mir eine  große Hilfe! Sie trägt den Eimer, holt die Harke und den Rächen und die Schere..... Ich bin immer  erstaunt, wie schnell sie lernt. Im Haus bringt sie mir, wenn ich von der Arbeit komme die  Pantoffeln ( Hausschuhe ) und bei fegen bringt sie mir den Feger und die Schaufel..... Ich habe  auch schon eine alte Zeitung zusammen gerollt, und versucht, dass sie die Zeitung bringt. Das  kann sie auch aus jeder Situation, nur leider hängt unsere Zeitungsrolle zu hoch und dort  bekommt sie die Zeitung nicht raus-:( Und Jens konnte ich noch nicht dazu bringen, die  Zeitungsrolle tiefer zu hängen-:)  Nach wie vor macht Bangy sich toll . Alle unsere Freunde sind begeistert von ihr! Wir haben  begonnen, Bangy an das Fahrrad zu gewöhnen und sie macht das Super ! Das hilft übrigens zur  Zeit auch, da man bzw. Frau schnell an den Rüden vorbei muss-:) Eine unserer Begegnungen  haben wir ja schon auf der Web- Seite beschrieben . Da es ja auch für Bangy sicher sein soll,  haben wir auch geübt, dass sie auf der rechten Seite läuft. Es klappt, sie lernt einfach Super  schnell. Leider hat sie noch Panik in der Stadt, aber ich hoffe, dass wir das noch schaffen, wenn  ihre Läufigkeit vorbei ist und wir es wieder öfter üben können. Außerdem ist sie ja erst  9 Monate  alt..... Nun sind wir gespannt, wie unser erster Urlaub mit Bangy wird-:) Aber darüber berichten wir  dann Anfang April-:) Versprochen!!!!!  Und dann haben wir auch einen neuen Termin für einen Besuch. Wir können Pfingsten , oder im   Juli und Ende August. Wann kommen denn die Welpen? Ich meine,dass sie jetzt bald kommen  müssen, oder?  Wenn sie um den 17. Mai schon wieder ausziehen müssen....  Na ja, wir können ja immer auf die Homepage schauen-:)  Also bis zum nächsten mal  Conny 
Ein sehr schöner Nachmittag...!  Wir haben es endlich einmal geschafft “unsere” Bangy in Ostfriesland zu besuchen.  Es war ein sehr, sehr schöner und viiiel zu kurzer Nachmittag. Nicht nur die Hunde hatten  sehr viel Spaß miteinander. Auch wir haben das gemeinsame Schnacken bei leckerem  Kuchen und anschlißendem Grillen sehr genossen. Vielen Dank, ihr Lieben!  Doch viel zu schnell verging die Zeit... !  Bangy ist eine sehr liebe und supergut erzogene junge Dame geworden. Das muss ich -  nicht ganz neidlos- zugeben... Alle Achtung Conny,   Bangy hört besser- und beherscht deutlich mehr Komandos, als Jule & Sammy ...;o)   Wir freuen uns schon heute auf die nächste zusammenkunft.  
___________________________________________________________________________________________________________________
______________________________________________________________________________________________________________________________ Mehr Fotos von Bangy  ...
Hallo Sabine Ich bin im Urlaub im Oberallgäu Nähe Oberstdorf. Liebe Grüße Von Bangy und Anhang
Bangy hatte Besuch von Baro Hallo Sabine und all die anderen Landecks, oder Baupause Hier ein schönes Bild von den zwei Geschwistern. Es war ein toller Nachmittag mit Baro und den beiden Zweibeinern die dazu gehören. Wir mußten mal wieder feststellen, dass wir einfach tolle Hunde von Euch bekommen haben. Liebe Grüße aus Aurich Conny und Jens     
vom Deusener Berg
Entlebucher Sennenhunde
Hauptmenü Unsere Aufzucht Welpen aktuell Unsere Welpen Welpen im neuen Zuhause Kontakt
Bangy vom Deusener Berg
Hallo Sabine,   wir sind gut zu Hause angekommen. Wir haben Euch ja von der Fahrt immer mal ein Foto und eine Mail geschickt. Wir hoffen, dass war okay? (Na LOGO, freu*) Nun noch im Anhang ein kurzer Brief von Bangy Vielen Dank an Euch alle für eure Gastfreundschaft, Eure Geduld für Anfänger- Fragen und Euer Vertrauen in uns, dass ihr uns Neulingen gleich einen super tollen, freundlichen und aufmerksamen Welpen anvertraut habt. Liebe Grüße an Euch von den Beyrichs
zurück vor
Bangy lernt...
... den Eimer ...
... zu bringen.
Denn Frauchen braucht Hilfe!