Aber auch auf dem Hof selbst gibt es natürlich einige Tiere:   Zuerst sind da mal unsere Hunde: Sammy, Malou & Milka unsere Entlebucher  Sennenhunde und Emma die Bernersennendame unserer Tochter Lana. Beides  wunderbare Hunderassen die sich nicht nur wunderbar für Haus & Hof eignet, sondern  auch- und vor allem sehr liebe Familienhunde sind.  Wir züchten die Entlies bereits seit  vielen Jahren unter dem Zwingernamen “vom Deusener Berg” der noch an unsere alte  Heimat in Dortmund-Deusen erinnert (Homepage: www.entlebucher-landeck.de)  
Doch auch Lanas Bernerbärchen Emma hat 2015 ihre  Zuchttauglichkeitsuntersuchungen mit bravur bestanden  und wird unter dem Zwingernamen “vom Landeckshof”  kleine Bärchen zur Welt bringen... Die beiden Minischweine -Schnitzel & Bifi- machen sich  hier vor allem im Herbst “nützlich”. Sie befreien zufrieden  grunzend & schmatzend die Wiese vom Fallobst und  wühlen unermütlich die Beete und Rasenflechen um. Leider  achten sie dabei nicht unbedingt auf die Bepflanzung. Im  Gegenteil! Wenn sie schmeckt wird sie sogleich verspeist.  Sogar die Beerenbüsche werden geplündert ...seufts* ;o) 
Auch unsere Katzen -Katy,  Socke & Peachers sowie  Peaches Nachwuchs Michel  & Ida- haben hier einen  festen “Job”. Sie machen sehr  erfolgreich den Mäusen auf  dem Hof das Leben schwer.  Unsere Bauernhoftiger lieben  die Streifzüge über die  angrenzenden Felder. Wenns  kalt wird kuscheln sie sich  
zusammen mit den Schweinen im Stroh ein.  Für das Meckern auf dem Hof sind neben unseren Töchtern  auch unsere drei Zwergziegen zuständig. Heidi, Frieda &  Lotte haben ihr Gehege gleich neben der Terrasse. Wir lieben  es einfach dem frechen Trio zuzusehen. Über das Dach der  Gartenlaube gelangen die Drei in ihren Stall.   Zwergkaninchen züchten wir bereits seit 2006. Den  Nachwuchs der Löwenköpfchen,  Farbenzwerge &  Zwergwidder vermitteln wir z.B. an Familien mit Kindern.  
Die Langohren leben bei uns ganzjährig in einem großen Außengehege auf dem Hof. Nur die  Aufzuchtboxen sind im Schweinestall mit untergebracht. Hier ist es für den Nachwuchs ein  wenig geschützer. (Homepage: www.sabines-zwergenstuebchen.de)  Zier- und Laufenten tummeln sich zwischenzeitlich ebenfalls auf unserem Landeckshof. Die  ersten beiden Enten waren die gescheckten Laufenten Donald & Daisy. Sie stammen von einem  Geflügelhof in der nähe. Bereits nach etwa 2 Jahren waren wir schon bei 7 Laufenten. 2 Erpel, 4  Enten und eine selbstgezogene Ente. Für sie hatten wir zur Erfrischung zwei kleine Teichwannen und einen Bachlauf im Garten. Doch am liebsten watschelten die Schneckenfresser laut quakend & geschäfftig durch den Garten um nach ihrer Leibspeise zu suchen. Einfach urig...
Neben den Laufenten gabts auch noch zwei Mandarienenten bei uns. Sie haben einen großen eingezäunten Teich für sich ganz allein (abgesehen von ein paar Goldfischen & Schildkröten). Gern sitzen wir auf der kleinen Terasse am Teich und schauen dem  farbenfrohen Zierentenpaar zu. Ende 2015 mussten wir leider unser komplettes Geflügel (Enten & Hühner), außer dem Mandarienentenpaar auf dem großen Teich, wegen einer schweren Krankheit abgeben. Wir hoffen aber 2017 wieder dem Schnattern und Gackern auf dem Hof lauschen zu können...  
          vom Landeckshof
   Schweizer Sennenhunde
Hauptmenü Unsere Welpenaufzucht Zu unseren Welpen Fotoshooting Unsere Hunde im TV & Buch Kontakt Home Unser kleiner Bauernhof Das sind wir Unsere Sennenhunde Unsere anderen Tiere Welpentreffen 2015 Welpentreffen 2016 Welpentreffen 2017 Buchtipps Was kostet ein Hund? Der "billige" Hund Was zum schmunzeln Gästebuch Impressum/Kontakt
Unser Hobbyhof
In mitten von Feldern am Rande des Naturschutzgebietes “Heerener Holz” liegt unser kleiner Hobbyhof.   Hier haben wir fünf ehem. Dortmunder Großstadtkinder uns den Traum vom “Leben auf dem Land” erfüllt.  Landwirtschaft im eigendlichen Sinne betreiben wir allerdings nicht. Wir genießen hier ehr die Nähe zur Natur. Am  morgen kommen uns die Rehe besuchen & am Abend huschen die Fasane rings um den Hof in die Bäume um dort zu  übernachten. Wildkaninchen flitzen über die Felder und des Nachts gehen hier selbstverständlich auch mal Füchse auf die  pirsch.
Unser kleiner Bauernhof